Autoren und Übersetzer

Fakir Baykurt (* 15. Juni 1929 in Akçaköy, Türkei; † 11. Oktober 1999 in Essen) war ein türkischer Lehrer und Schriftsteller. 1961 wurde er zum Vorsitzenden des Lehrervereins TÖDMF gewählt, ab 1965 stand er der neu gegründeten Gewerkschaft TÖS vor. 1971 wurde er wegen seines Engagements verhaftet, aber von einem Militärgericht freigesprochen. 1979 siedelte er nach Duisburg um, wo er als Lehrer und Schriftsteller arbeitete. (Wikipedia)

Tayfun Demir 1950 in Ahlat, einem kleinen Ort am nördlichen Rand des Vansees an der persisch-türkischen Grenze geboren, aufgewachsen in Istanbul, lebt seit 1976 in Deutschland. Der pensionierte Bibliothekar leitete fast 30 Jahre lang die interkulturelle Abteilung in der Stadtbibliothek Duisburg.

 

Marvin Chlada Kulturwissenschaftler und Musiker, Agent des literarischen Undergrounds seit Ende der 1980er Jahre, Übersetzer (u.a. D.H. Lawrence und Allen Ginsberg), Herausgeber diverser Sammelbände und Anthologien (z.B. Alles Pop? und Das Universum des Gilles Deleuze), Autor eines kleinen Buches über große Brüste (Dialektik des Dekolletés) u.v.m.

 

Dr. Rodoula Matziari

Silke Vogten Studierte Politikwissenschaften und Literatur in Duisburg. Wohnte in Berlin und Köln und zurzeit am Niederrhein. SIe arbeitet als freie Journalistin, Autorin und Texterin für diverse Zeitungen, Magazine , Hörfunk und Presseagenturen.

 

 

Prof. Dr. Atila Türk

 

Ruth Schäfer

 

 

 

 

 

Helmut Loeven

 

 

 

 

 

Dr. Axel Monte

 

 

 

 

 

Jerk Götterwind

 

 

 

 

 

Lütfije Güzel

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Jochen Zimmer